Diplom-Psychologin Stuttgart -Psychotherapie, Sexualtherapie, Ehetherapie, Paartherapie, Einzeltherapie, Kindertherapie


Mögliche auftretende Probleme bei Kindern und Jugendlichen in bestimmten Lebensphasen

Themen

- Eintritt in den Kindergarten
- Schulanfang
- Eintritt in weiterführenden Schulen
- Pubertät
- Eintritt in das Erwachsenenleben: Orientierung nach Ende der Schulzeit
- Prüfungsängste (siehe Coaching)
- Beruf, Partnerschaft, Gründung einer Familie
- Berufsfindung

In diesen Schwellensituationen findet bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein Übergang von Abhängigkeiten zu mehr Verantwortung und Autonomie statt, der oft Ängste und Unsicherheiten auslöst. Es sind persönliche und soziale Reifungsprozesse, die bewältigt werden müssen, um neue Lebensaufgaben adäquat lösen zu können.

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Mögliche auftretende Probleme bei Kinder- und Jugendlichen

Nägelkauen, Daumenlutschen, selbstverletzendes Verhalten, Ängste, depressive Verstimmungen, Selbstwertprobleme

Psychosomatische Probleme

Schlafstörungen, Essstörungen, Bettnässen

Schulische/berufliche Probleme

ADS, ADHS, allgemeine Leistungsprobleme, Überforderungen, Unterforderungen, Konzentrationsprobleme, schulvermeidendes Verhalten, Schulängste (Phobien)

Mobbing im Kindergarten, Schule und im Berufsleben
Auffälligkeiten im sozialen Umfeld

Aggressivität, Kontaktprobleme, Beziehungsprobleme, Alkohol, Drogen, Geschwisterproblematik

Entwicklungsauffälligkeiten

verzögerte Entwicklung der Sprache, Motorik, Kognition, Wahrnehmung.
Belastungen des jungen Menschen durch familiäre Konflikte: Eltern-Kind-Konflikt, Trennung der Eltern, Neuzusammensetzung von Familien (Patchwork-Situation).

Vorgehen

In einem Erstgespräch wird geklärt, was für das mitgebrachte Thema und für das Kind bzw. Jugendlichen oder jungen Erwachsenen der sinnvollste Weg ist.

Kinder- und Jugendtherapie: über einen längeren Zeitraum werden Termine mit dem Kind- bzw. Jugendlichen ausgemacht. Daneben finden Elterngespräche statt.

Lösungsorientiertes Vorgehen: Zeitlich begrenzte und klar zielorientiertes Vorgehen. Eine spezielle Form ist das Coaching.

Familientherapie: die ganze Familie sucht Lösungen (siehe Familientherapie)